LP "Swing That Music"

JIM-LP "Swing That Music" - Text Plattenhülle

1987 entstand die LP "Swing That Music", benannt  nach der gleichnamigen Komposition von Louis Armstrong.
Das Jazzkränzchen Immergrün lud zur 25-Jahrfeier alle Veteranen, die jemals in der Band mitwirkten, ins "Wirtshaus im Schlachthof" ein. Bei dieser Gelegenheit entstanden die Live-Aufnahmen, die auf Seite 2 zu hören sind. Die Stücke der 1. Seite wurden von der damaligen Immergrün-Besetzung im Studio eingespielt.
Seite 1: Seite 2:
  1. Hörbeispiel (mp3)Panama (Tyers)
  2. Hörbeispiel (mp3)If We Never Meet Again (Gerlach-Armstrong)
  3. Hörbeispiel (mp3)Gate Mouth (Armstrong)
  4. Hörbeispiel (mp3)Melancholy Blues (Melrose-Bloom)
  5. Hörbeispiel (mp3)Bourbon Street Parade (Barbarin-Travis)
  6. Hörbeispiel (mp3)Swing That Music (Gerlach-Armstrong)
  1. Hörbeispiel (mp3)China Boy (Winfree-Boutelje)
  2. Hörbeispiel (mp3)Original Dixieland Onestep (La Rocca)
  3. Hörbeispiel (mp3)Wang Wang Blues (Mueller-Johnson-Busse-Wood)
  4. Hörbeispiel (mp3)Savoy Blues (Ory)

 

Besetzung Seite 1: Besetzung Seite 2:
Jürgen Buchholtz (tp), Hartmut "Hako" Ruther (tb), Gerald Groß (cl, ss), Ulrich Rau (sousaphon), Karl-Heinz "Charly" Schmid (bj, g), Manfred Dworsky (dr) China Boy:
Hubert Stimmelmayr (tp), Peter Ihm (cl), Hartmut "Hako" Ruther (tb), Wolfgang Lemberger (p), Karl-Heinz "Charly" Schmid (bj), Paul Stoll (tuba), Wacki Hallhuber (dr)
Original Dixieland Onestep:
Claus-Walter "Heps" Herbertz (tp), Egon Wellenbrink (ss), Hartmut "Hako" Ruther (tb), Wolfgang Lemberger (p), Karl-Heinz "Charly" Schmid (bj), Ulrich Rau (sousaphon), Henry Waltz (dr)
Wang Wang Blues:
Claus-Walter "Heps" Herbertz (tp), Jürgen Buchholtz (tp, flh), Jörn Pfennig (cl), Hartmut "Hako" Ruther (tb), Helmut Hertel (bj), Achim Scherz (p), Ulrich Rau (sousaphon), Amadeus Böttcher (dr)
Savoy Blues:
Dieter Lauterbach (tp), Ernst "Ruese" Brunner (cl), Hartmut "Hako" Ruther (tb), Theo Petri (p), Gerhard Rehmann (bj), Josef Krammel (tuba), Manfred Dworsky (dr)

Diskographie