Immergrün-Jazz München
"Immergrün" München

„Handgemacht und mundgeblasen: Jazz mit „Immergrün“

Es war ziemlich genau vor 100 Jahren, dass im Süden der USA eine neue, aufregende Musik entstanden ist, eine Fusion aus Ragtime, Blues, afro-amerikanischen Rhythmen und Blasmusik aus dem alten Europa: Der Jazz. Bekannte Botschafter, die diese Musik in der ganzen Welt bekannt gemacht haben, waren zum Beispiel Louis Armstrong, Sidney Bechet, Benny Goodman und Duke Ellington. 

In den 1960er Jahren wurde Europa vom Jazz-Fieber gepackt. Auch in München fanden sich junge Leute zusammen, zahlreiche Bands wurden gegründet. Fünf "Schlachtrösser" aus den alten Zeiten treten heute unter dem Bandnamen "Immergrün" auf. Sie spielen diese fetzige Musik ganz ohne technische Hilfsmittel. 

Eine Spezialität des "Immergrün" ( www.immergruen-jazz.de ): Bei den Konzerten wird mit den Zuhörern eine Reise durch die Stilarten des alten Jazz unternommen, von New Orleans über Chicago bis New York - anhand von klingenden Beispielen und Anekdoten.
 
Klaus Schmidt Trompete
Gerald Groß Klarinette, Saxophon
Hans Schierlinger Posaune
Karl Schmid Banjo, Gitarre
Uli Rau Sousaphon
 

Hier finden Sie Informationen darüber, wie, wann und wo es mit dem "Immergrün" weitergeht.

Termine - Impressum